Mittwoch, 9. Februar 2011

Einführung in das Dörren von Lebensmitteln

Allgemeines zum Dörren

Trocknen und Dörren sind die ältesten bekannten Konservierungsverfahren. Mittels Dörren wird den Lebensmitteln Wasser und damit der Nährboden für Bakterien und Gärprozesse entzogen. Bei richtigem Dörren und Lagern ist das Gedörrte jahrelang haltbar.

Durch den Wasserentzug werden die Aromastoffe konzentriert, daher ist Gedörrtes oftmals schmackhafter, Nährstoffe und Mineralien werden nicht beeinträchtigt. Das Dörrgut ist frei von Konservierungsstoffen und Schwefel.

Dörren an der Sonne ist nur in bestimmten Breitengraden zuverlässig möglich. Das dörren im Backofen verursacht durch dessen relative Geschlossenheit und eingeschränkte Luftzirkulation oft ein Schwitzen, Kleben oder Tropfen des Dörrgutes und es ist angebracht, die Klappe des Backofens ein wenig geöffnet zu halten, um dieser zu vermindern.

Besonders zum dörren konzipiert und daher gut geeignet und oftmals nicht wirklich teuer in der Anschaffung sind Dörrgeräte. Dörrgeräte ermöglichen ein gleichmäßiges dörren des Dörrguts auf mehreren Etagen.

Ein paar Dinge sollten vor Anschaffung eines Dörrautomates beachtet werden: der Dörrautomat sollte bezüglich der Einlegeböden erweiterbar sein. So kann man auch grössere Mengen Dörrgut trocknen. Und man sollte darauf achten, dass die vorhandenen Böden nicht immer alle eingesetzt werden müssen, damit der Dörrautomat funktioniert. So kann man wirklich variabel in Bezug auf die Menge dörren.

Die Netzleistung kann auch je nach Automat beträchtlich variieren, es schadet nicht, dies ein wenig im Auge zu behalten. Der Energieverbrauch ist auch beim Dörren mit dem Backofen ein zu beachtender Aspekt. Im Backofen muss eine konstante Wärmezufuhr von 40-50 Grad für die komplette Dörrzeit eingehalten werden. Die Dörrzeit ist allerdings im Backofen länger als im Dörrautomat und kostet wesentlich mehr Energie. Die Anschaffung eines Dörrautomaten wird sich also bei regelmäßigem Gebrauch in kurzer Zeit rentiert haben.

In den weiteren Infos werde ich auflisten, was alles gedörrt werden kann, wie lang die Dörrzeiten in etwa sind, wie lange und wie es aufbewahrt werden kann und einige Tipps geben.

.

Keine Kommentare:

Kommentar posten